Willkommen! Anonymous

Gendefekt - keine Nase

Alle Diskussionen, Vermutungen etc. über den Menschen/die Figur Erik im Allgemeinen hierher

Moderator: Operaghost

Gendefekt - keine Nase

Beitragvon E.M.K. » 03.06.2015, 17:23

Zufällig bin ich auf einen Zeitungsartikel gestoßen, bei dem es um einen seltenen Gendefekt geht, der Babys ohne Nase auf die Welt kommen.

http://www.frauenzimmer.de/cms/leben-genuss/arhinie-die-kleine-tessa-wurde-ohne-nase-geboren-478d3-9f88-94-2269566.html

Trotzdem bin ich überzeugt, dass Erik diesen Gendefekt gerade eben NICHT hatte, denn Kinder mit diesem Gendefekt haben kein Nasenloch sondern müsste dieses operativ geschaffen werden, außerdem sind Kinder mit diesem Gendefekt oft auch anderweitig behindert, manchmal blind. Ich bezweifle, dass es im 19. Jahrhundert eine Operationstechnik gab, die künstlich die Atemwege über den Rachenraum bis zu einem Nasenloch verlängert... Aber es ist interessant zu wissen, dass es so einen Gendefekt überhaupt gibt.
Benutzeravatar
E.M.K.
Gesangslehrer
 
Beiträge: 1706
Registriert: 18.06.2005, 22:48
Barvermögen: 22.560,15
Bank: 91.903,00
Highscores: 2

Re: Gendefekt - keine Nase

Beitragvon la mort-aux-rats » 10.06.2015, 15:36

Allerdings. Das glaube ich auch nicht, dass Erik einen so gearteten Gendefekt hatte. Aber das arme Kind...
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum


Zurück zu Erik an sich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast