Willkommen! Anonymous

Webbers Musical-Logo

Für alle, die etwas über Webbers Phantom loswerden wollen

Moderator: Operaghost

Webbers Musical-Logo

Beitragvon la mort-aux-rats » 19.02.2006, 11:19

So, mir fiel da gerade mein Programmheft in die Hand mit dem typischen Webberlogo: rote Rose, zersprungener-Spiegel-Schrift und Maske.
Dabei ist mir aufgefallen: Ist das Logo nicht vollkommener Blödsinn - zumindest auf die Maske bezogen? Bei Webber trägt das Phantom eine Halbmaske - die Maske auf dem Logo ist aber eine ganz merkwürdige Maske. Sieht eher aus nach Karneval in Venedig oder so. Gut, man kann argumentieren, die Halbmaske hätte als Logo nicht so gut ausgesehen - aber die Logomaske ist ziemlich neben der Sache. Wenn man die aufsetzen würde, wäre zumindest noch die Nasenspitze frei (damit setzt sich doch Webber doch noch einmal gegen sein eigenes Musical, dann dürfte man auch nicht texten "ein schwarzes Loch unter dem bleichen Nasenbein" - die Logomaske hat gar kein Nasenbein). Hm, ob da nicht ein anderes Logo besser gewesen wäre?
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon sashayesha » 19.02.2006, 12:21

Kommt auf das Design des Logos an, würde ich sagen. Die Ansicht, eine Halbmaske im Logo sähe per se nicht so gut aus, teile ich nicht. :-D
sashayesha
Direktor
 
Beiträge: 6228
Registriert: 18.06.2005, 16:01
Barvermögen: 10.045,50

Beitragvon ParisOpera » 19.02.2006, 12:26

Also ich finde das Logo klasse wie es ist, auch wenn das Phantom im Stück nur eine Halbmaske trägt, mich stört das nicht.
Wishing you were somehow here again . . . wishing you were somehow near . . .
..wenn Liebende fallen, die Liebe fällt nicht. Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.
Benutzeravatar
ParisOpera
Erste Geige
 
Beiträge: 3635
Registriert: 12.11.2005, 22:55
Barvermögen: 12.258,15
Wohnort: Österreich

Beitragvon la mort-aux-rats » 19.02.2006, 16:30

@sashayesha: Stimmt, wenn man die Halbmaske aus einem guten Winkel fotografiert hätte, hätte das bestimmt was.

Ich finde das Logo an sich ja auch nicht häßlich oder so und es hat schon einen hohen Wiedererkennungswert, aber ich finde, die Maske hat einfach nichts mit der Maske zu tun, die im Musical eingesetzt wird.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon ~~eternity~~ » 19.02.2006, 17:11

ich finde das Logo so auch genial. Aber dazu muss ich sagen, dass ich mal gehört hab, dass zuerst auch geplant war dem Phantom eine "vollständige" Maske aufzusetzen. Ich glaube diese Halbmaske kam erst später....
Vielleicht hatten die schon bei den ersten Planungen das Logo entworfen und dann, als das Phantom nur eine Halbmaske tragen sollte wars entweder schon zu spät, oder die meinten, dass ihnen diese besser gefälllt, als eine Halbmaske?
Und selbst wenn es von Anfang an eine Halbmaske gewesen wäre, wäre sie sowieso auf dem Logo für die falsche Gesichtshälfte, da sie zunächst für die Linke Gesichtshälfte bestimmt war -die Idee sie auf die rechte Gesichthälfte zu setzten kam erst während der Proben von Michael Crawford.

So, das ist zumindest meine Theorie :D

Letzten Endes ist es mir sowieso egla, ich bin glücklich mit diese Logo so wie es ist, denn in diesem Punkt kann ich mich nur den anderen anschließen: es ist ein Wiedererkennungssymbol weltweit, ob man das Musical jemals gesehen hat oder nicht *freu*
In seinem Blick lag das Leid der ganzen Welt.
Ein stummer Schrei, halb ein Flehen, halb ein Drohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your obidient Servant

~~N.G.~~



Nadine :-D
Benutzeravatar
~~eternity~~
Stallknecht
 
Beiträge: 227
Registriert: 21.12.2005, 11:54
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon sara von krolock » 20.02.2006, 13:25

meine auch gehört zu haben, dass sie erst eine ganze maske geplant hatten un dann feststellen mussten, dass man damit wohl nicht mehr ganz so optimal singen kann... :-) dann haben sie das halt geändert.. also ich habe auch überhaupt nichts gegen das logo... mir gefällts... :-)
Mitleid bekommt man geschenkt - Neid muss man sich erarbeiten
Benutzeravatar
sara von krolock
Garderobiere
 
Beiträge: 461
Registriert: 08.11.2005, 18:01
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Anny » 20.02.2006, 13:49

Was die absoukt dämlichste Begründung für eine halbmaske darstellt, die ich je gehört habe, übrigens. In den ganzen anderen Versionen, sei es Hill, Yeston, sogar Hoffman/Freynik haben die Sänger nämlich kein Problem mit der ganzen Maske. Wird wahrscheinlich mal wieder Rumgezicke von Crawford gewesen sein...
Das Logo ist halt schon immer so und zum Markenzeichen geworden, hätte man sicher mehr draus machen können, aber ich finds okay.
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Beitragvon ~~eternity~~ » 20.02.2006, 17:24

naja, aber ich persönlich bin über die halbmaske sehr froh!! durch eine ganze Maske können die Emotionen nicht sooo gut rüberkommen. (die volle Maske würde das Schauspielen um einiges erschweren!!)
Durch die Halbmaske ist die Entstellung ja auch nur auf einer Seite (ansonsten wäre eine Ganze Maske ja etwas blöd :-) ) und deshalb hat das Phantom ja eine ganz andere Wirkung auf uns! Denn bei der ersten Demaskierung können wir christines Schrecken ja gaar nicht richtig verstehen, schließlich sehen wir ja nur die menschliche Gesichtshälfte des Phantoms. Später dann beim Final Lair sehen wir die Entstellung und somit ja "nur" das Hässliche/die Böse Seite des Phantoms. So wird uns ja erst die Schwierigkeit dieser Entscheidung für Christine erst nachvollziehbar (oder so fast *g+ schließlich wäre den meisten von uns die Entscheidung recht leicht gefallen :-D)

Ich finde die Halbe maske im Musical klasse!! und die ganze als Logo auch :-D
In seinem Blick lag das Leid der ganzen Welt.
Ein stummer Schrei, halb ein Flehen, halb ein Drohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your obidient Servant

~~N.G.~~



Nadine :-D
Benutzeravatar
~~eternity~~
Stallknecht
 
Beiträge: 227
Registriert: 21.12.2005, 11:54
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon ParisOpera » 20.02.2006, 17:31

Aber es kann doch sein daß bei den anderen Versionen einfach andere Techniken benutzt wurden und die Masken anders gemacht wurden.
Manche haben auch nur die Maske getragen und nicht noch eine Maske unter der Maske.
Wishing you were somehow here again . . . wishing you were somehow near . . .
..wenn Liebende fallen, die Liebe fällt nicht. Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.
Benutzeravatar
ParisOpera
Erste Geige
 
Beiträge: 3635
Registriert: 12.11.2005, 22:55
Barvermögen: 12.258,15
Wohnort: Österreich

Beitragvon Anny » 20.02.2006, 17:46

Originally posted by ~~eternity~~
bei der ersten Demaskierung können wir christines Schrecken ja gaar nicht richtig verstehen, schließlich sehen wir ja nur die menschliche Gesichtshälfte des Phantoms. Später dann beim Final Lair sehen wir die Entstellung und somit ja "nur" das Hässliche/die Böse Seite des Phantoms.


Du wirst es mir nicht glauben, von der Seite habs ichs noch nie betrachtet. das ist wirklich ein interessanter Ansatz und wenn mir den einer der Produzenten genannt hätte, hätte ich den auch wirklich gerne akzeptiert und gesagt - da hat sich jemand Gedanken gemacht.
Für mich war eben klar, dass das Phantom die Maske nicht zum Spaß trägt, ich bin mit dem Leroux und Kay Wissen ins Musical, ich wusste dass eine Hälfte potthässlich ist und Christine nicht bloß ein bisschen rumzickt.
Aber mit deiner Gut- Böse Theorie lässt sich sogar Akt 1 und Akt 2 prima unterscheiden und man könnte, wenn man sich in Christines Lage versetzt ihre Handlungen einigermaßen nachvollziehen. Im ersten Akt spricht sie Raoul gegenüber zwar auch von Eriks Entstellung, aber hat doch noch vor allem Mitleid mit dem armen entstellten Kerl und genau das erregt dann eben die zusammengekauerte Gestalt mit der für uns durchweg nie sichtbaren Gesichtshälfte bei uns auch.
In Akt 2 nach dem Sturz des Kronleuchters, nachdem das Phantom auf dem Friedhof Raoul bedroht hat - haben wir so viel von seiner dunklen Seite kennengelernt, dass uns das allein schon Respekt vor diesem Mann verschaffen sollte, der das Mitleid ablöst - als I-tüpfelchen bekommen wir jetzt sein Gesicht zu sehen, was ersteinmal das Bild des mordenden Scheusals perfekt macht. Und dann erst am Ende - nach dem Kuss im Final Lair werden wir wieder daran erinnert, dass es immer noch die mitleiderregende Person aus Akt 1 ist, der am Boden gelegen hat. Wenns von den verantwortlichen als solches gedacht worden wäre - ein Geniestreich :-D
Mein Gott - ich schmalze heute (liegt bestimmt wieder an meinem Grippemittel).
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Beitragvon ~~eternity~~ » 20.02.2006, 18:20

hurra, dann war mein Geschwafel ja doch etwas nachvollziehbar *freu* :-D

ich finde diese "Gespaltene Persönlichkeit" -"gespaltenes Aussehen" -Sache wirklich klasse! ich denke, die wäre bei einer ganzen Maske verloren gegangen...
In seinem Blick lag das Leid der ganzen Welt.
Ein stummer Schrei, halb ein Flehen, halb ein Drohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your obidient Servant

~~N.G.~~



Nadine :-D
Benutzeravatar
~~eternity~~
Stallknecht
 
Beiträge: 227
Registriert: 21.12.2005, 11:54
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon sonja » 01.03.2006, 23:48

ja, ein toller ansatz.


ich hab mir auch immer überlegt, daß die halbmaske folgenden sinn hat

im buch hat das phantom doch immer entstellungen über das ganze gesicht, wenn nicht sogar den ganzen körper, oder? aber es singt so unglaublich schön, daß christine sich denkt, daß soviel schönheit im gesang auch mit einem körperlich schönen mann verbunden sein muß. deshalb reißt sie ihm ja auch die maske runter. es wird ja geschrieben, daß er sogar so eine anziehende stimme hat, daß sich sogar raoul dem bann erstmals nicht entziehen kann.

im musical oder besseres beispiel: im film muß auch irgendwie rübergebracht werden, daß erik so wahnsinnig anziehend auf christine wirkt. wenn er das jetzt nur einzig mit seinem gesang rüberbringen würde, wäre das ziemlich schwierig. darum hat er eine übriggebliebene, "schöne" gesichtshälfte, damit man sich vorstellen kann, daß christine einen schönen mann dahinter vermutet.
Wenn die Nacht kommt, wird die Sehnsucht klarer.
Alle Träume sind im Dunkeln wahrer.
sonja
Heizer
 
Beiträge: 58
Registriert: 01.03.2006, 20:45
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Österreich

Beitragvon sashayesha » 01.03.2006, 23:54

Womit das Webber-Musical quasi das perfekte Gegenstück zu Leroux ist, wo Erik die ganze Zeit als Monster portraitiert wird, ehe wir einen kleinen Blick auf seinen letzten Rest Menschlichkeit erhaschen dürfen.
sashayesha
Direktor
 
Beiträge: 6228
Registriert: 18.06.2005, 16:01
Barvermögen: 10.045,50

Beitragvon sonja » 02.03.2006, 00:41

Noch mal zum Logo: mir gefällt es sogar so gut, daß es in ca. zwei Monaten als Tätowierung meinen Nacken zieren wird:nick:
Wenn die Nacht kommt, wird die Sehnsucht klarer.
Alle Träume sind im Dunkeln wahrer.
sonja
Heizer
 
Beiträge: 58
Registriert: 01.03.2006, 20:45
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Österreich

Beitragvon spikey » 02.03.2006, 16:40

Ich weiß nicht , ob es schon mal erwähnt worden ist, die antwort warum die "Ganzmaske" auf dem Logo ist und warum das Phantom in dem Stück selber ne "Halbmaske" trägt. Diese frage beantwortet euch die Bonus DVD, da wurde erwäht warum die Ganzmaske auf dem Logo ist und der Darsteller eine Halbmaske trägt.
Spikey
Wenn alle Menschen auf mich hören würden, wäre diese Welt vollkommen!!!!
spikey
Ballettmeisterin
 
Beiträge: 2042
Bilder: 0
Registriert: 04.07.2005, 17:30
Barvermögen: 10.025,00
Wohnort: kellinghusen

Beitragvon Anny » 02.03.2006, 16:45

Und wenn du uns jetzt noch verrätst warum auf dem Logo eine Ganzmaske zu sehen ist und der Darsteller nur eine Halbmaske trägt, wären wir alle schlauer ;-)
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Beitragvon ~~eternity~~ » 02.03.2006, 17:05

Originally posted by sonja

es wird ja geschrieben, daß er sogar so eine anziehende stimme hat, daß sich sogar raoul dem bann erstmals nicht entziehen kann.

im musical oder besseres beispiel: im film muß auch irgendwie rübergebracht werden, daß erik so wahnsinnig anziehend auf christine wirkt. wenn er das jetzt nur einzig mit seinem gesang rüberbringen würde, wäre das ziemlich schwierig. darum hat er eine übriggebliebene, "schöne" gesichtshälfte, damit man sich vorstellen kann, daß christine einen schönen mann dahinter vermutet.


so leute, und jetzt stellt euch mal vor, dies sollte wirklich mit einer vollen Maske und nur mit dem Gesang gemacht werden

und zusätztlich:
Jetzt stellt euch das mal bei Kröger als Phantom vor!!!!!!!!!:bah:


@sonja: wow, die PhdO-Maske auf dem Nacken --coool!! Oder sogar das ganze logo?
Hatte mir das ja auch mal überlegt.. zwar nicht auf den Nacken,...aber so oder so würden mich meine Eltern umbringen, wenn ich das machen würde!! - also, Respekt!!

Wieviel kostet ein Tatoo denn überhaupt? Hab mich noch nie so 100% mit der Umsetzung solch einen Logos beschätigt... bei mir war es nämlich immer nur wunschdenken gewesen und dann dabei auch geblieben..... :/
Würde gerne, wenn du es dann fertig hast, ein Photo davon sehen *echt gespannt bin*
In seinem Blick lag das Leid der ganzen Welt.
Ein stummer Schrei, halb ein Flehen, halb ein Drohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your obidient Servant

~~N.G.~~



Nadine :-D
Benutzeravatar
~~eternity~~
Stallknecht
 
Beiträge: 227
Registriert: 21.12.2005, 11:54
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon sonja » 02.03.2006, 17:49

na klar stell ich ein Foto rein. Ich möchte es nicht allzu groß(geht ja auf dem Nacken auch nicht), und nur die Maske in schwarz/weißen Schattierungen, und die Rose dazu, wie auf dem CD-Cover, auch in schwarz. mein
Tätowierer verlangt dafür rund 100 Euro. Eventuell möcht ich noch untereinander in der Mitte:

D.
P.
d.
O.

in schön verschnörkelten buchstaben, aber da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das durchziehe:-D
Wenn die Nacht kommt, wird die Sehnsucht klarer.
Alle Träume sind im Dunkeln wahrer.
sonja
Heizer
 
Beiträge: 58
Registriert: 01.03.2006, 20:45
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Österreich

Beitragvon ~~eternity~~ » 02.03.2006, 17:56

naja, bei 100 ? ist ja nicht gerade wenig.... aber dafür kann man sich dann wenigstens sagen "ein Musical-Besuch weniger aber dafür hat man nicht nur 2 Std und 40 min etwas dafür sondern sein Leben lang" :-D
In seinem Blick lag das Leid der ganzen Welt.
Ein stummer Schrei, halb ein Flehen, halb ein Drohn!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your obidient Servant

~~N.G.~~



Nadine :-D
Benutzeravatar
~~eternity~~
Stallknecht
 
Beiträge: 227
Registriert: 21.12.2005, 11:54
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon Feli » 03.03.2006, 23:12

Originally posted by Anny
Und wenn du uns jetzt noch verrätst warum auf dem Logo eine Ganzmaske zu sehen ist und der Darsteller nur eine Halbmaske trägt, wären wir alle schlauer ;-)


Ich verrats mal: Logo etc. war schon fertig als entschieden wurde, die Covermaske fallen zu lassen und durch die halbseitige zu ersetzen. Es ist nämlich ziemlich schwierig, mit einer bewegungslosen undurchdinglichen Vollmaske (na ja, eigentlich Dreiviertelmaske, der Mund bleibt ja frei) Emotionen rüberzubringen, da der Zuschauer sie nicht sieht. Die Entscheidung kann ich auch nachvollziehen.

Um ein Beispiel aufzuzeigen: Weißt du, was Darth Vader so 95% seiner Zeit fühlt? Eben nicht. Wir brauchen Luke als "Übersetzer".
Benutzeravatar
Feli
Stallknecht
 
Beiträge: 180
Registriert: 02.03.2006, 10:30
Barvermögen: 0,00

Beitragvon Phantom-Rheinland » 26.03.2006, 20:39

es war erst geplant die maske rechts zu haben....naja michael hatt dan aber gesagt das die rechte seite seine schocko seite ist und tätä die maske kahm auf die andere seite^^
~09.10.2007~Thomas Borchert Tanz der Vampire, Berlin


Ich zitiere: "IImpppppertinänt nun will där Laffeee vonn deinem Ruuuuhhhm Zären! Recht Renitent will diiser Affe miiihr den Trihuuuumph Stööööööööhhhhhren!"
Benutzeravatar
Phantom-Rheinland
Maskenbildner
 
Beiträge: 870
Registriert: 26.03.2006, 14:28
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Bad Oeynhausen

Beitragvon Anny » 26.03.2006, 20:51

Die Maske ist doch rechts ;-) Aber ich verstehe was du sagen willst. (*hust*CrawfordhatkeineSchokoseitehust*)
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Beitragvon Phantom-Rheinland » 26.03.2006, 21:46

ich meinte ja auch rechts vom betrachter aus gesehen

also da sollte sie hin is aber jetzt links vom betrachter^^
~09.10.2007~Thomas Borchert Tanz der Vampire, Berlin


Ich zitiere: "IImpppppertinänt nun will där Laffeee vonn deinem Ruuuuhhhm Zären! Recht Renitent will diiser Affe miiihr den Trihuuuumph Stööööööööhhhhhren!"
Benutzeravatar
Phantom-Rheinland
Maskenbildner
 
Beiträge: 870
Registriert: 26.03.2006, 14:28
Barvermögen: 0,00
Wohnort: Bad Oeynhausen

Beitragvon DevilDuckie » 29.11.2006, 21:58

Mh, die Maske schön und gut, aber ist euch mal aufgefallen, das während der ganzen Vorstellung keine Rose zu sehen ist? Niemand, der den Film nicht gesehen oder Kay nicht gelesen hat, wird wissen, warum die Rose das "Markenzeichen" ist - taucht im Musical nämlich gar nicht auf. Weder das Phantom gibt ihr eine noch Raoul... sie ist einfach nicht da. Warum nimmt Webber aber dann eine Rose als Logo, wenn's kein nicht-Phan einordnen kann?
"Billige Ausgaben großer Bücher können Freude bereiten, billige Ausgaben großer Männer sind absolut unerträglich."
Gilbert / Der Kritiker als Künster von Oscar Wilde
Benutzeravatar
DevilDuckie
Oberstallmeister
 
Beiträge: 1115
Registriert: 07.03.2006, 21:28
Barvermögen: 10.000,00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitragvon la mort-aux-rats » 29.11.2006, 23:43

Die Rose ist ja im allgemeinen auch ein Zeichen für Liebe/Romantik, ich denke, auch ein Nicht-Phan kann eine gewisse Symbolik erkennen. Aber es stimmt, die Rose wird im Musical nicht wirklich erklärt, ebensowenig die zersplitterten Spiegel (ok, die Mirrorbride steht in einem zerstörten Spiegel) - wahrscheinlich ist es Webber dann auch irgendwann aufgefallen, dass er es besser ins Musical bringen sollen, denn in der Filmversion gibt es sowohl die Rose als auch das Zerschlagen der Spiegel. Ich weiß auch nicht, wann das Logo entstanden ist - vielleicht gab es ursprünglich ja Szenen, in denen sowohl Rosen als auch zersplitterte Spiegel vorkamen aber sie wurden gestrichen. Bühnenstücke werden ja manchmal sogar noch nach der Preview umgeschrieben. Aber ein Logo, das man sich schon rechtlich abgesichert hat, kann man nicht mehr so schnell ändern (ich sag nur: Anträge, Rechtsabteilungen etc. *bäh*). Ist nur so eine Theorie von mir, aber könnte eine denkbare Erklärung sein. Oder es ist ganz einfach und man fand das Logo einfach nur schön wie es jetzt ist.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon sashayesha » 29.11.2006, 23:46

Rote Rosen sind doch das universelle Symbol für leidenschaftliche Liebe mit einem Hauch von Schmerz. *sülz*

EDIT:
Na toll, ich hab wieder nicht auf die Seitenzahlen geguckt. *wimmer*

Nochn EDIT:
Stimmt gar nicht, Ratty war nur schneller! *erleichtert seufz*

*noch ein Ding in Asterisken anhäng*
sashayesha
Direktor
 
Beiträge: 6228
Registriert: 18.06.2005, 16:01
Barvermögen: 10.045,50

Beitragvon la mort-aux-rats » 23.06.2007, 17:32

Was haltet Ihr eigentlich von dem "Phantom Las Vegas"-Logo? Also ich finde es irgendwie... endkitschig und mir zu sehr amerikanisiert. Vegas halt.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon sashayesha » 23.06.2007, 18:04

Ich find das Logo für Vegas grauenvoll. Was sollen diese geschliffenen Steine dadrauf? Sollen die auf den Lüster anspielen? Und wieso sieht die Maske glasiert aus? :näh:
sashayesha
Direktor
 
Beiträge: 6228
Registriert: 18.06.2005, 16:01
Barvermögen: 10.045,50

Beitragvon la mort-aux-rats » 23.06.2007, 20:05

Ich habe keine Ahnung was uns das sagen soll, aber irgendwie sieht es aus wie billiges Airbrush-Zeugs. Auch die Farbwahl finde ich äußerst unglücklich. Das hat was von Plüsch-Phantom. :bah:
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon Anny » 24.06.2007, 13:02

Vielleicht alles Glas- und Glitzeroptik Marke Spiegel?
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Beitragvon helyanwe » 24.06.2007, 13:12

Was mich daran am meisten stört ist, dass das ganze Thema "Phantom der Oper" so dargestellt wird, als wäre es nichts als eine Glitzer-Glamour-Tralala-Geschichte. Ich warte nur noch drauf, dass das Phantom (ich weigere mich noch immer, das Phantom im Musical "Erik" zu nennen) im weißen Flitter-Smoking daherkommt und Christine mit Straußenfedern am Hintern durch die Gegend schwebt.:rolleyes:
Benutzeravatar
helyanwe
Eriks Jukebox
 
Beiträge: 7018
Bilder: 1
Registriert: 03.12.2005, 00:09
Barvermögen: 29.650,60

Beitragvon ChristineFan » 24.06.2007, 13:29

In Las Vegas ist es einfach nur für die Touristen "aufgepeppt" worden, was ich nicht gut finde, da es ja den Anreiz verloren hat, der beim Original vorhanden ist. Die Leute gehen da rein, schauen sich das an und sagen "Wow, tolle Effekte etc.", denken aber nicht tiefgründig und leben sich auch nicht in die Story ein...
Du ahnst als Medium, was ist und scheint
Mensch und Mysterium...
...in Dir vereint...
Benutzeravatar
ChristineFan
Beleuchter
 
Beiträge: 300
Registriert: 10.03.2006, 18:54
Barvermögen: 0,00

Beitragvon la mort-aux-rats » 21.07.2007, 21:19

Eben und das fängt schon beim Logo an. *ätz* Moulin-Rouge meets Phantom oder so. Jedenfalls sieht das Logo so aus.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Beitragvon Strawberry_Meg » 11.04.2008, 18:01

Ich hab mal gegoogelt und sage: Recht habt ihr! Dieses Symbol ist einfallslos, zu modern und zu Ami-mäßig! (Ich mag die Briten viel lieber.... )
Wer glaubt, ein Christ zu sein, nur weil er in die Kirche geht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.
Albert Schweitzer
13.03.2010 Tanz der Vampire in Stuttgart
Benutzeravatar
Strawberry_Meg
Zweite Geige
 
Beiträge: 920
Registriert: 20.01.2008, 01:16
Barvermögen: 10.675,00
Wohnort: Zwickau

Re: Webbers Musical-Logo

Beitragvon la mort-aux-rats » 19.05.2013, 23:14

Wie findet Ihr eigentlich das "neue" Logo, mit dem HH jetzt wirbt?

Bild

Es ist jetzt zwar nicht sooo der Unterschied zu dem "alten" Hamburger Logo, aber ich persönlich mochte den schwarzen Hintergrund lieber als den bläulich-nebulösen Hintergrund.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Re: Webbers Musical-Logo

Beitragvon Vincent » 20.05.2013, 02:35

Finde den schwarzen Hintergrund auch ein bisschen besser, aber diese Version des Logos gefällt mir eigentlich auch. Bei der Schrift würde ich das Wort "Oper" in eine neue Zeile stellen, damit es ein bisschen symmetrischer aussieht.
Bild
The North remembers ...
Benutzeravatar
Vincent
Maskenbildner
 
Beiträge: 847
Registriert: 22.06.2006, 12:49
Barvermögen: 3.747,85
Highscores: 4

Re: Webbers Musical-Logo

Beitragvon la mort-aux-rats » 20.05.2013, 14:35

Das ist wahr. War ja früher auch so, wenn ich recht erinnere.
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Re: Webbers Musical-Logo

Beitragvon Anny » 23.05.2013, 11:30

Auf den CDs ist das zumindest so ja. Und ich hab grad mal um die Ecke geschielt auf mein Hamburg Plakat, da ist das Wort Oper auch extra, damit dieser zerstörte Spiegeloptik eben entsteht.
Bild
Benutzeravatar
Anny
Multitaskingfähige Phantomine
 
Beiträge: 23956
Bilder: 4
Registriert: 18.06.2005, 17:13
Barvermögen: 21.001,50
Bank: 9.656,00
Wohnort: Kassel
Highscores: 2

Re: Webbers Musical-Logo

Beitragvon la mort-aux-rats » 23.05.2013, 13:40

Und früher gab es auch noch diese bläulichen Kanten um die Sprungstellen - eben um auf den Spiegel hinzuweisen. Die scheinen jetzt aber auch aus der Mode gekommen zu sein ;-).
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum

Nächste

Zurück zu Webbers Phantom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast