Willkommen! Anonymous

Menschenzoo

Was neues bei Ebay? Poto-Bezüge in Filmen oder Musikstücken entdeckt? Ein neues Phantom-Quiz? Hier ist der Platz dafür

Moderatoren: Operaghost, la mort-aux-rats

Menschenzoo

Beitragvon E.M.K. » 19.08.2016, 10:55

Anscheinend war es Ende des 19. Jahrhunderts in allen großen Städten üblich, Menschen wie Tiere im Zoo zu zeigen.

In Wien z.B.:
http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/5068546/Der-Menschenzoo-im-Wiener-Tiergarten?_vl_backlink=/home/index.do

http://www.prater.at/DownloadFile.php?PressId=1744779
Benutzeravatar
E.M.K.
Gesangslehrer
 
Beiträge: 1706
Registriert: 18.06.2005, 22:48
Barvermögen: 22.560,15
Bank: 91.903,00
Highscores: 2

Re: Menschenzoo

Beitragvon Suse » 25.08.2016, 17:19

na ja, ganz ehrlich. Mag jetzt hart klingen, aber wenn ich Menschenaffen im Zoo sehe oder Raubkatzen oder Gazellen mit viel zu wenig Auslauf, wird mir auch ganz anders. Und das kann einfach kein Zoo leisten, was diese Tiere bräuchten. Da ist ein Mensch vielleicht sogar anpassungsfähiger als die Tiere. Ich war gestern im Zoo und hatte einen Gorilla direkt vor mit sitzen, der mir in die Augen geschaut hat und ich bin direkt etwas weinerlich geworden. Was für Augen...
Ich habe keine besondere Begabung - Ich bin nur leidenschaftlich neugierig (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Suse
Zweitbesetzung
 
Beiträge: 4272
Bilder: 3
Registriert: 06.07.2005, 19:53
Barvermögen: 22.603,95
Highscores: 2

Re: Menschenzoo

Beitragvon la mort-aux-rats » 27.09.2016, 08:14

Da fällt mir unweigerlich "Planet der Affen" ein - hat das Buch nicht sogar ein Franzose geschrieben? Ich bin übrigens froh, dass Zoos immer mehr dazu übergehen, größere und naturgebundenere Gehege zu bauen, dennoch eignen sich leider die wenigstens Tiere für eine artgerechte Zoohaltung. Wenn man ein Tier hat, das in freier Wildbahn täglich meherere Kilometer zurücklegt, dann kann es zwangsläufig nur im Zoo zum Hospitalismus und Stereotypien neigen. :-(
If a man could pass through paradise in a dream,
and have a flower presented to him as a pledge that his soul had really been there,
and if he found that flower in his hand when he awoke - aye, and what then?
(Samuel Taylor Coleridge)

S.V.B.E.E.Q.V.
Benutzeravatar
la mort-aux-rats
Offizieller Rattenfänger des Forums
 
Beiträge: 18580
Bilder: 9
Registriert: 19.06.2005, 19:18
Barvermögen: 674,00
Bank: 54.781,25
Wohnort: Bochum


Zurück zu Eriks Wühlkiste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste